KAFOL-GESCHICHTE

Die beiden Regierungsstatthalter Christian Rubin (Regierungsstatthalter Frutigen-Niedersimmental) und Martin Künzi (Regierungsstatthalter Interlaken-Oberhasli) haben im Zusammenhang mit der Task-Force Asyl im Sommer 2016 dem Kanton den Vorschlag unterbreitet, im Hinblick auf die Umsetzung der Neustrukturierung des Asyl- und Flüchtlingsbereichs im Kanton Bern (NA-BE) in der Region Frutigen einen regionalen Pilot „Arbeitsintegration“ durchzuführen. Ziel war, die Koordination der Integration lokal zu optimieren und konsequenter umzusetzen.

Die kantonale Steuergruppe Interinstitutionelle Zusammenarbeit IIZ (Volkswirtschaftsdirektion, Polizei- und Militärdirektion, Erziehungsdirektion und Gesundheits- und Fürsorgedirektion) hat Ende Januar das Detailkonzept KAFOL (Koordination des Asyl- und Flüchtlingswesens im Berner Oberland) verabschiedet. Am 1. März 2017 ist das Projekt offiziell gestartet.